Sie sind hier: Angebote / Kinderbetreuung/ Frühe Hilfen / Frühe Hilfen / wellcome

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

Ansprechpartnerin

Maike Frey

Pelzerstr. 15
23936 Grevesmühlen

Tel.: 03881/ 7595-15
m.freydrk-nwm.de

wellcome Grevesmühlen

Das Baby ist da, die Freude ist riesig - und nichts geht mehr. Gut, wenn Familie und Freunde helfen, den Babystress zu bewältigen. Wer keine Hilfe hat, bekommt sie von wellcome.

Was ist wellcome?

wellcome - praktische Hilfe für Familien nach der Geburt, unterstützt junge Mütter, Väter oder Familien mit Babys im ersten Lebensjahr und hilft, den Baby-Stress zu bewältigen.

Mütter werden heute meist nach wenigen Tagen aus der Klinik entlassen. Zu Hause beginnt dann - trotz aller Freude über das Baby- der ganz normale Wahnsinn einer Wochenbettfamilie: das Baby schreit, niemand kauft ein, das Geschwisterkind ist eifersüchtig und der besorgte Vater bekommt keinen Urlaub. Und auch wenn das Baby schon ein paar Monate alt ist, kann es Stress geben: die ersten Zähne kommen, die Geschwisterkinder sind quengelig, der Haushalt steht Kopf! Wer keine Hilfe von Familien, Nachbarn oder Freunden hat, bekommt sie von wellcome. Wie ein guter Engel kommt die ehrenamtliche wellcome-Mitarbeiterin der Familie zu Hilfe. Sie wacht über den Schlaf des Babys, während die Mutter sich ausruht. Sie geht mit dem Geschwisterkind zum Spielplatz oder begleitet die Zwillingsmutter zum Kinderarzt. Wenn es nötig ist, kauft sie Kleinigkeiten ein, steht mit Rat und Tat zur Seite oder hört einfach nur zu.

Die Unterstützug durch wellcome findet zeitlich begrenzt etwa zweimal pro Woche für jeweils zwei bis drei Stunden statt. Die Gebühr beträgt bis zu 5 Euro pro Stunde, doch am Geld darf die Hilfe nicht scheitern. Sprechen Sie uns an, wir finden immer einen Weg!

Wer sind die Ehrenamtlichen?

Die Ehrenamtlichen von wellcome Grevesmühlen sind zwischen 28 und 60 Jahre alt. Sie sind kontaktfreudig und haben Erfahrung im Umgang mit einem Baby. Sie kommen ein-bis zweimal in der Woche in die Familie und helfen dort so, wie es eine Nachbarin machen würde. Mal passen sie auf das Baby auf oder sie kümmern sich um die Geschwisterkinder. Wichtig ist, dass die Mutter/ die Eltern dann einfach mal Zeit für sich haben können: um etwas zu erledigen, um sich auszuruhen oder, oder, oder ... Die Ehrenamtlichen helfen unentgeltlich. Sie bekommen nur ihre Fahrtkosten erstattet.

 

Sie möchten mehr über wellcome erfahren, es nutzen oder als Ehrenamtliche mitarbeiten?

Wenden Sie sich an die Koordinatorin von wellcome Grevesmühlen.

zum Seitenanfang